Kategorien
Zeitgeist

3. Advent – Gaudete

Nur ein paar wenige Worte heute.

Es ist Advent. Für mich immer noch eine Zeit des Reflektierens, der Vorfreude und eines gewissen Erwartens auf Weihnachten. Und morgen ist zudem ‘Gaudete’ Sonntag. Es bedeutet ‘Freut euch’.

Ich habe schon seit sehr langer Zeit der Tendenz den Rücken zugekehrt, mich über zu viel Kommerzialisierung und Glitter zu beklagen in dieser Jahreszeit. Keiner zwingt mich zu alledem! Geb den Leuten ihren Glitter wenn sie es brauchen. Und wer an der Einkaufsdroge schwelgt, soll es doch tun dürfen wenn es ihm oder ihr Freude bereitet. Und ich sage, lasst die in Ruhe, die Weihnachten weiterhin nach christlichen Prinzipien feiern wollen und Advent dementsprechend verbringen, und verschont sie vom Zynismus der selbst benannten Besserwisser unserer Zeit.

Advent verschafft zudem willkommene Abwechslung vom Grau des Novembers, langen Nächten, kurzen Tagen, Nässe, Kälte…nicht mein Ding.

Wir alle brauchen irgendetwas auf das wir uns freuen können und das Warten darauf im Advent ist für mich jedenfalls Teil davon. Es gibt mir in der Tat Hoffnung. Ah, Hoffnung, und ihre kleine Schwester, die Freude, was wären wir schon ohne sie? Also, der Bedeutung nach von ‘Gaudete’ Sonntag, ‘freut euch’!

Wie jedes Jahr, versuche ich mich in diesem Advent etwas zu besinnen, noch einmal nachzudenken was so alles passiert ist dieses Jahr, noch passieren wird, am passieren ist, innerlich und in der Welt.

Und ich freue mich auf Weihnachten.

Macht’s gut, schönen Advent noch und bis die Tage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.